Reiseinfo


Finden Sie Informationen rund um Ihren Urlaub in Cape Coral

Was erwartet Sie in Cape Coral und Fort Myers? Mehr als in einen Reiseführer passt

Florida. Wer denkt bei diesem Namen nicht an Sonne, endlose Strände, Propellerboote, die sich vorbei an Alligatoren ihren Weg durch die von Indianern „schwankende Erde“ genannten Everglades bahnen, und - zumindest die älteren - auch an Flipper? Natürlich können Sie das alles bei Ihrem Urlaub in Cape Coral und Fort Myers erwarten. Wahrscheinlich hören die Delfine nicht auf den Namen Flipper, dafür können Sie sie in Ihrer natürlichen Umgebung hautnah erleben.
Aber das sind nur die typischen Bilder, die in Reiseführern einen ersten Eindruck vom Sunshine State vermitteln. Doch Florida hat viel mehr zu bieten. Der nach Hawaii am südlichsten gelegene Bundesstaat der USA ist ein Mikrokosmos, in dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einer Einheit verschmolzen sind, die man als Urlauber nur staunend zur Kenntnis nehmen kann.  Jahrmillionen alte Sumpflandschaften und rasant wachsende modernste Citys teilen sich das 170.000 Quadratkilometer große Stadtgebiet. Da das nicht immer ganz freiwillig geschieht, wurde eine Vielzahl riesiger Nationalparks eingerichtet, wo Flora und Fauna unter Naturschutz stehen und dem ungebremsten Wachstumsdrang der Städte Einhalt geboten wird.                                          

Ist Florida mehr als ein Paradies für Rentner? Cape Coral repräsentiert das moderne Florida

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat sich Cape Coral zu einem Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt entwickelt. Warum das so schnell ging? Ganz einfach. Die Stadt gibt es erst seit rund 60 Jahren. Vorher war hier nichts. Auf jeden Fall nichts, was einen bewogen hätte, hier Urlaub zu machen. Heute ist Cape Coral eine der am schnellsten wachsenden Städte des ganzen Bundesstaates. Selbst die Metropole Miami kann mit dem atemberaubenden Tempo kaum Schritt halten. Cape Coral und die nur durch zwei Brücken über den Caloosahatchee River getrennte Nachbarstadt Fort Myers sind längst mehr als nur Geheimtipps unter erfahrenen Touristen. Kaum irgendwo sind Immobilien so heiß begehrt wie hier. Vor allem in den bevorzugten Lagen um den alten Yacht Club sind Bestandsimmobilien kaum noch zu bekommen, und Grundstücke für Neubauten sind mittlerweile ebenfalls Mangelware. Der Urlauber bekommt davon meist erst dann etwas mit, wenn er sich ebenfalls in Cape Coral verliebt und statt eines gemieteten Urlaubsdomizils selbst Eigentum erwerben möchte.  Damit wäre er in guter Gesellschaft, denn immer mehr Ferienhäuser und Villen in Cape Coral werden von deutschen Vermietern angeboten und verfügen über eine deutschsprachige Hausverwaltung, die die einzelnen Objekte und natürlich auch die Urlauber nach entsprechend hohen Qualitätsstandards betreut. Cape Coral oder Fort Myers zum Ausgangspunkt für seine Touren zu den zahlreichen Ausflugszielen und interessanten Sehenswürdigkeiten in Florida zu machen, ist daher eine gute Entscheidung. Hochwertig eingerichtete Ferienhäuser und luxuriöse Villen laden hier zu einem traumhaften Urlaub ein, den auch erfahrene Weltenbummler noch lange in guter Erinnerung behalten werden.

restaurant in Cape Coralim Station von Floridapelikane am Strand von Cape coral

Das sollten Sie von Cape Coral und Fort Myers wissen: 

  1. Cape Coral gehört zu den am schnellsten wachsenden Städten Floridas.
  2. Immer mehr deutsche Vermieter bieten Ferienhäuser und Villen an.
  3. Eine deutschsprachige Hausverwaltung ist sehr hilfreich. 
  4. Erstellen Sie schon vor dem Urlaub eine Liste mit Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt besichtigen wollen.
  5. Cape Coral und Fort Myers werden nur durch den Caloosahatchee River getrennt.
  6. Immobilien in Cape Coral sind aufgrund der großen Nachfrage mittlerweile Mangelware. 

Es gibt viel zu entdecken

Es gibt Urlaubsziele, wo Sonnenanbeter auf ihre Kosten kommen, andere ziehen kulturell interessierte Touristen an und wieder andere können Naturliebhaber faszinieren. Florida hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Sonne satt, insgesamt mehr als 1.500 Kilometer Traumstrände, Museen, St. Augustine - die noch heute existierende älteste Siedlung europäischer Siedler in den USA -, sogar alte Forts aus dem Bürgerkrieg findet man hier noch. Auch die Natur kommt in Florida nicht zu kurz. Riesige Naturschutzgebiete, wie das Florida Keys National Marine Sanctuary, warten darauf, von erlebnishungrigen Urlaubern erkundet zu werden. Doch natürlich hat man nicht jeden Tag das Verlangen nach teilweise stundenlangen Autofahrten. So interessant Floridas Sehenswürdigkeiten auch sind, sie verteilen sich über den ganzen Bundesstaat. An Tagen, an denen sich Geist und Körper nach der im Urlaub wohlverdienten Entspannung sehnen, bieten sich in Cape Coral und Fort Myers ideale Bedingungen. Am eigenen Pool, den nahezu alle Ferienhäuser und Villen hier haben, lässt es sich herrlich entspannen. An den Traumstränden von Fort Myers sowieso. Wer auch an ruhigen Tagen nicht auf ein wenig Bewegung verzichten möchte, kann durch eine typisch amerikanische Shopping Mall oder einen der wunderschön angelegten Stadtparks bummeln. Für Familien mit Kindern ist der Mike Greenwell`s Bat-A-Ball & Family Park ein ideales Ausflugsziel. Auch auf den wunderschön angelegten Golfplätzen in Cape Coral, Fort Myers und Umgebung kann man herrlich entspannen. Dazu muss man kein zweiter Severiano Ballesteros sein. Golf ist in Florida ein Massenphänomen und für die meisten Spieler einfach eine angenehme Freizeitbeschäftigung. Viele Ferienhäuser und Villen haben daher eine Anbindung an einen Golfplatz.   

Wer einmal für ein paar Stunden alle Fünfe gerade sein und sich ausgiebig verwöhnen lassen möchte oder keine Lust mehr auf das eigene Barbecue hat, findet in nächster Umgebung eine reiche Auswahl an erstklassigen Restaurants. Wer amerikanisches Essen bislang auf Burger und T-Bone-Steaks reduziert hat, wird von der internationalen Küche überrascht sein. Hier findet man alles, was gut und lecker ist. Dazu erwartet den Gast in vielen Restaurants ein erstklassiger Service und in den Waterfront Restaurants auch ein herrlicher Ausblick mit unvergesslichen Sonnenuntergängen. Ob man sich auch entspannt, wenn man sich in das turbulente Nightlife von Cape Coral und Fort Myers stürzt, hängt von den individuellen Vorlieben ab. Doch Nightlife steht hier nicht nur für heiße Disco-Musik und grelle Lasershows. In einigen Restaurants der Stadt kann man auch exzellente Countrymusiker live erleben.

Das finden Sie in Cape Coral und Fort Myers in der Nachbarschaft

  • Eine große Auswahl an Restaurants befindet sich nur wenige Minuten von den Ferienhäusern und Villen entfernt.
  • Strände zum Sonnenbaden und Relaxen gibt es in Hülle und Fülle.
  • Das Nightlife in Cape Coral, Fort Myers und umliegenden Orten wie Sanibel und Captiva Island oder Matlacha ist vielfältig und bietet für jede Altersgruppe und jeden Geschmack etwas Besonderes.
  • Wunderschöne Stadtparks laden zum Bummeln ein. Auch an die Kids haben die Planer gedacht.

Das endlose Netz der Wasserstraßen in Cape Coral

wasserstrassen von cape Coral

Cape Coral ist ein bisschen wie Venedig. An vielen Stellen ist man mit dem eigenen Boot ebenso mobil wie mit dem Auto. Die Stadt ist durchzogen von einem gewaltigen Netz aus Wasserstraßen. Die gehören übrigens – auch wenn es zunächst so erscheint – nicht zum ursprünglichen Landschaftsbild. Ein Blick in die Geschichte der Stadt löst das Rätsel. Als Leonard und Jack Rosen, zwei Brüder aus dem weit entfernten Baltimore, das riesige Areal Ende der 50er Jahre für knapp 700.000 Dollar kauften, bestand ihre erste Maßnahme darin, die Sumpflandschaft trocken zu legen. Dabei entstanden in kurzer Zeit Wasserstraßen und Kanäle mit einer Gesamtlänge von mehr als 600 km. Einige von ihnen fließen direkt in den Golf von Mexiko. Ein besonderes Highlight der luxuriösen Ferienhäuser und Villen in Cape Coral, von denen viele direkt am Wasser liegen, ist daher ein zusätzlicher Service, den die deutschen Vermieter ihren Urlaubsgästen gerne anbieten: die Buchung eines eigenen Boots. Auf Wunsch zeitlich begrenzt oder für die komplette Dauer des Aufenthalts in Florida. Da zum Boot auch eine theoretische und praktische Einführung gehört, können auch bislang unerfahrene Hobbykapitäne sofort zur ersten eigenständigen Bootstour starten: „Anker auf!“
Auch an Land findet man sich als Urlauber schnell zurecht. Mit fast 180.000 Einwohnern ist Cape Coral zwar nicht gerade eine Kleinstadt, aber da sie auf dem Reißbrett der Städteplaner entstanden ist, ist das Straßenmuster sehr übersichtlich angelegt. Der Santa Barbara Boulevard und die Pine Island Road helfen bei der schnellen Orientierung. Die beiden Straßen verlaufen von Norden nach Süden bzw. von Westen nach Osten und zerlegen Cape Coral quasi in vier Teile.


Was sollten Sie tun, wenn Sie der Gedanke an einen Traumurlaub in Cape Coral oder Fort Myers nicht mehr loslässt?

Über die Links auf dieser Seite erhalten Sie zahlreiche Informationen zu den wichtigsten Fragen, die sich vor einem Urlaub in Florida stellen. Sie erfahren u.a., wie Sie von Deutschland aus Ihr Ferienhaus oder Ihre Traumvilla finden oder ein Boot mieten können. Unser digitaler Reiseführer macht Sie mit interessanten Sehenswürdigkeiten und der Geschichte Cape Corals vertraut.  Sind dann immer noch Fragen offen, schicken Sie uns einfach eine unverbindliche Mail mit Ihren Vorstellungen und Wunschterminen an info@cape-coral.com. Wir stellen Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die Sie für die weitere Planung benötigen.  
Sie können uns selbstverständlich auch telefonisch erreichen: +49 (0) 163 251 26 80 (Deutschland) oder +1 239 233 0258 (Florida, USA).

Planen Sie Ihren Urlaub in Cape Coral und Fort Myers





Erledigt
Termin festlegen


Möglichst viele Informationen über die Links auf dieser Seite sammeln


Ferienhaus oder Villa auswählen


Entscheidung treffen, ob ein Boot gewünscht wird


Mit den deutschen Vermietern in Cape Coral in Verbindung setzen und Details abstimmen


Frühzeitig alle für die Einreise in die USA benötigten Unterlagen checken


Koffer packen


Traumurlaub erleben